Schulbegleitung / Eingliederungshilfe / Inklusion

Dieses Angebot richtet sich an Eltern, die für ihr Schulkind in der Schule eine Einzelbetreuung benötigen, ohne dass es hierbei einer Fachkraft bedarf. Die Behörde für Schule und Berufsbildung setzt im Allgemeinen voraus, dass diese Aufgabe von MitarbeiterInnen im Freiwilligendienst ausgeübt wird.

Die Zuordnung der FSJ-BewerberInnen findet nach persönlicher Vorstellung und Probearbeiten statt. Sie werden von uns für den jeweiligen Schüler und seinen speziellen Anforderungen entsprechend gezielt eingesetzt.

Alle MitarbeiterInnen in Freiwilligendiensten erhalten eine umfassende pädagogische Begleitung und werden in Seminaren auf ihre Aufgabe weitgehend geschult und vorbereitet.

Auch Schulen können bei Bedarf für einen ihrer Schüler eine Eingliederungshilfe bei uns anfordern.

Neben der Schulbegleitung können die Eltern dieser Schüler zusätzliche Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen, die im folgenden Punkt beschrieben sind.

Sämtliche Informationen sind auch in unserem Flyer nachzulesen.

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Für Eltern, die ein Schulkind mit Schulbegleitung haben, (Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz) legt das Pflegeversicherungsgesetz im §45 den Anspruch auf „Zusätzliche Betreuungsleistungen“ fest.

Den genauen Umfang dieser Leistungen legt die Pflegeversicherung fest mit € 1.200 bzw. € 2.400 jährlich. Das entspricht in unserer Einrichtung 80 bzw. 160 Betreuungsstunden, die zusätzlich der Entlastung pflegender Eltern dienen.

Diese zusätzlichen Betreuungsleistungen können nach individuellem Bedarf gebündelt oder auch stunden–, tage–, oder wochenweise abgerufen werden.

Es soll den Freizeitwert der Eltern erhöhen, und Ihnen die Möglichkeit geben, mehr am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilzuhaben oder auch eine erleichterte Freizeit mit dem zu betreuenden Kind zu erleben.

Hier bieten wir nach individueller Beratung ergänzende oder entlastende Dienste an.

Behindertenassistenz / ISB

Wer als körperbehinderter Mensch ein weitgehend unabhängiges, selbst bestimmtes Leben führen möchte, benötigt neben den notwendigen pflegerischen Hilfen eine oder sogar  mehrere Assistenzkräfte, um seinen Tagesablauf optimal zu gestalten.

Nach erfolgter Bedarfsermittlung können wir auch bei höherem Stundenumfang ein individuelles  Assistenzteam für Sie aufbauen.

Dieses Team bildet sich im Zuge einer persönlichen Vorstellung mit Probearbeiten der einzelnen Mitarbeiter, bevor es fest zugeordnet wird.

Bewährt haben sich hierbei gemischte Teams. Diese bilden wir aus fest angestellten Assistenten sowie geringfügig beschäftigten MitarbeiterInnen, das sind zumeist Studenten und Freischaffende. MitarbeiterInnen aus Freiwilligendiensten bilden hierzu die Ergänzung.

Die individuelle Schwerstbehindertenbetreuung bietet Menschen mit Handicap die Chance, ein deutliches Plus an Lebensqualität im Alltag zu schaffen.