Hospizbegleitung 2017

Hospizkurs der Ambulanten Hospizdienste der Diakonie
Ambulanter Hospizdienst Winterhude,  im Hamburger Osten und Diakonie St. Pauli:

„Sterbende begleiten lernen“
Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin/zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter

Beginn mit dem Einstiegstag am Sa. 27.01.2017
Abschluss mit Vergabe der Zertifikate am Sa. 08.07.2017

Informationsabend: Dienstag, 6. Dezember 2016

Schulungsort:
Evangelische Berufsschule für Altenpflege des Rauhen Hauses in der
Weidestraße 126, 22083 Hamburg

Kurstermine:
freitagabends und samstags an 6 Terminen und 4 Vortragsabende

Kursleitung:
Anette Heyn, Thomas Weschollek

Beschreibung:
Am Samstag, den 27.01.2017 starten drei ambulante Hospizdienste aus St. Pauli, Winterhude und dem Hamburger Osten einen neuen Kurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter mit einem Grund- und Vertiefungskurs.

Voraussetzungen für die Teilnahme:
– Sie nehmen am Einstiegstag teil
– Sie verfügen über Zeitressourcen und sind emotional stabil
– Sie können sich vorstellen Menschen im eigenen Zuhause und in Pflegeeinrichtungen zu begleiten
– Sie sind bereit im Team mitzuwirken
– Sie nehmen regelmäßig an Supervisionen und Gruppenabenden teil
– Sie trauen sich zu, Menschen absichtslos, achtsam und einfühlsam auf ihrem ganz eigenen Weg zu
begleiten
– Sie sind bereit, sich fortzubilden und sich zu reflektieren

Auskunft und Anmeldung:
Interessierte wenden sich bitte an die Koordinatorin:

Marina Schmidt (AHD Winterhude und Hamburger Osten),
Tel. 040 – 27 80 57 58 oder 65 90 87 40,
Mail: schmidt@bodelschwingh.com
Stefanie Janssen (AHD Diakonie St. Pauli / Ottensen)
Tel. 040 – 43 18 54 16, Mail: stefanie.janssen@diakonie-stpauli.de

Kosten:
Die Kurskosten betragen 200,- €
Eine Ermäßigung, sowie eine Erstattung der Kosten nach einjähriger Mitarbeit, sind auf Wunsch möglich.